Der GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 im Test


Wer einen größeren Garten hat wird das Problem mit größeren Ästen in hoher Höhe kennen. Gerade wenn diese eine Gewisse dicke Überschreiten ist diesen sehr schwer beizukommen.

Selbst große Teleskopscheren schaffen höchstens ein paar Centimeter dicke Äste.

Allerdings gibt es eine Lösung für dieses Problem, einen Hochentaster. Hierbei handelt es sich ganz blöd gesagt um eine kleine Kettensäge am Stiel.

Eins der gängigsten Modelle ist hier der GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20, welcher sogar mit einem Akku arbeitet. Also nicht mal ein nerviges Kabel hinter sich herziehen.

Aber taugt dieser Hochentaster? Kann überhaupt so etwas genug Leistung haben? Finden wir dies in diesem kleinen Erfahrungsbericht heraus!

 

Der GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 im Test

Mit einer maximalen Arbeitshöhe von rund 4 Metern ist der GARDENA Teleskop-Hochentaster natürlich schon ein etwas größeres Gerät.

Natürlich ist dieser aber ausziehbar. Im „normal“ Zustand ist der hochbetagter ca. 2 Meter lang. Bei der Optik und auch Verarbeitung erhaltet Ihr die typische Gardena Qualität. Die Basisrohre sind aus Aluminium gefertigt, was dem Hochentaster eine gute Stabilität verleiht.

Griffe, Verschlüsse usw. sind allerdings aus Kunststoff gefertigt. Dieser Kunststoff bietet eine solide Qualität, ist aber auch nicht übermäßig massiv.

Ich würde sagen die Materialqualität ist auf dem ersten Blick der Aufgabe angemessen.

Einen großen Zusammenbau müsst Ihr nicht betreiben. Der Hochentaster besteht aus zwei Teilen die einfach zusammengesteckt werden.

Wie bereits erwähnt nutzt der TCS Li-18/20 einen Akku als Energiequelle. Es gibt zwei einen baugleichen Hochentaster auch mit Stecker, aber ich finde das Akku Design praktischer und flexibler.

Der TCS Li-18/20 nutzt das Standard Gardena Akku System mit 18V. Habt Ihr also bereits eine Akku Heckenschere oder Kantenschneider von GARDENA oder wollt Euch solch einen noch zulegen ist das Ganze natürlich ideal.

Es gibt den GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 in zwei Sets, mit Akku und ohne Akku, achtet darauf das für Euch passende zu wählen.

Ebenfalls vergesst nicht Euch Kettenöl zu besorgen! Ähnlich wie bei einer richtigen Kettensäge braucht auch der Hochentaster Öl und das im Betrieb nicht zu knapp! Leider legt GARDENA hier kein „Starterset“ bei.

Probleme damit dass das Öl ausläuft, wie dies bei Amazon ein paar mal zu lesen ist, hatte ich nicht bzw. nur bedingt.

Im Betrieb jagt der GARDENA Teleskop-Hochentaster recht viel Öl durch. Legt Ihr dieses kopfüber ab tropft das Öl langsam ab, welches sich noch an Kette und Gewinde befindet.

Legt hier am besten eine Pappe oder Ähnliches nach jeder Nutzung unter.

 

Funktionierts?

Die entscheidende Frage ist aber natürlich ob das Ganze auch funktioniert wie beworben. Hat der GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 wirklich genug Leistung um auch dickere Äste durchzubekommen?

Ja, aber es gibt einen viel wichtigeren Punkt. Der Hochentaster ist schwer! Ich mache Gardena hier keinen Vorwurf, es ist eine Kettensäge an einem Stiel, das Ganze kann man nicht viel leichter Gestallten ohne an der Funktion zu sparen.

Allerdings selbst ein paar Kilogramm an einem 4 Meter langem Stiel ergeben schon ein ordentliches Gegengewicht. Ohne in Klischees verfallen zu wollen, für die meisten Frauen sollte der Hochentaster schon sehr unhandlich sein.

Allerdings für einen halbwegs fitten Menschen geht das ganze, gerade da man beim Schneiden den Hochentaster eh gegen den Ast lehnt.

Kommen wir damit auch zu Leistung. Diese ist mehr als zufriedenstellend!

Der GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 wirkt nicht leistungsschwach oder unterdimensioniert.  Die Kette hat eine ziemlich ideale Geschwindigkeit, nicht zu schnell dass das Gerät unkontrollierbar wird, aber schnell genug das selbst Handgelenk dicke Äste sich gut schneiden lassen.

Dabei hatte ich auch keine großen Probleme mit dem Hängenbleiben der Kette, sofern diese gut gespannt ist. Dies wird über eine Stellschraube an der Front gemacht.

Auch die Akkulaufzeit ist mit ca. 15-20 Minuten okay. Schneidet man so lange konstant Äste braucht man vermutlich eh mal ne Pause.

 

Fazit

Grundsätzlich kann ich den GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20 voll weiterempfehlen. Die Leistung ist völlig ausreichend um mal einen Baum etwas zurechtzustutzen, auch wenn die Äste etwas dicker ausfallen.

Auch der Preis von rund 120€ ist vollkommen in Ordnung für das gebotene. Allerdings seid Euch klar das der Hochentaster durchaus etwas schwerer ausfällt, gerade voll ausgezogen.

Wenn Ihr damit leben könnt erhaltet Ihr hier ein super Werkzeug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.